Pädagogik

Prinzipien und Grundsätze unserer Arbeit:

Freies Spiel und gemeinsames Arbeiten in gezielten Beschäftigungen haben bei uns Vorrang. Deshalb lautet unser pädagogisches Handlungsprinzip:

“SPIELEN IST LERNEN” Lernen geschieht im Spiel und Kinder lernen durch ihr Spiel. Anders ausgedrückt: Spiel ist keine Spielerei, sondern der „Beruf der Kinder“.
Kinder sammeln im Spiel eine Vielzahl an Erfahrungen. Durch diese erlangen sie:

  • Selbstbewusstsein
  • Selbständigkeit
  • Soziales Verhalten

Die Kita versteht sich als ein Ort, an dem die Kinder mittels des Spiels befähigt werden sollen, in einer Gemeinschaft zu leben.

Unsere Ziele sind:

  • den Kindern die Gelegenheit geben, die Welt ganzheitlich und mit allen Sinnen zu erleben.
  • jedes einzelne Kind mit Vertrauen und Wertschätzung zu begleiten
  • die, uns anvertrauten Kinder, mit ihren Bedürfnissen, Ideen und Wünschen in unsere pädagogische Arbeit einzubeziehen.

Ziele für die Krippen Kinder:

Kinder unter drei Jahren haben besondere Bedürfnisse, deshalb werden sie bei uns in einer kleinen Gruppe, der Zwergerlgruppe betreut. In dieser Gruppe werden bis zu 12 Kinder im Alter von 10 Monaten bis 3 Jahren aufgenommen.

Hier finden Kinder einen Ort, an dem sie

  • Geborgenheit und Vertrauen
  • liebevolle und fürsorgliche Pflege
  • Versorgung ihrer Bedürfnisse
  • altersentsprechende, individuelle Förderung erfahren.